> Zurück

3. Liga: Klare Sache gegen Chur

Schönbächler Paul 06.10.2017

Einen tollen Lauf haben die Wädenswiler Drittligisten in dieser Saison eingeschlagen. So blieb das eine Team in Affoltern a/A mit einem weiteren 5:5-Unentschieden erneut unbesiegt. Die Hauptverantwortung bei der Punkteteilung lag bei Nicolas Stocker, der im Säuliamt alle drei Einzel für sich entschied. Je einen Zähler trugen Werner Behrschmidt und Ersatz Olivier Rasper bei. Nach wie vor rangieren die Wädenswiler damit auf dem dritten Platz.

Mit Ken Seitz hatte die andere Mannschaft der Grünschwarzen zu Hause gegen Chur ebenfalls den dominierenden Spieler in ihren Reihen. Der junge Wädenswiler punktete sowohl in den drei Einzeln wie auch an der Seite Fabian Truongs im Doppel. Truong seinerseits hatte gegen die erfahrenen Bündner keine Berührungsängste und entschied weitere zwei Einzel für die Gastgeber. Den siebten Zähler zum Schlussresultat steuerte Christian Schönbächler bei. Zweimal war dieser zuvor jeweils erst im entscheidenden fünften Satz unterlegen.

 

3. Liga, Gruppe 5: Affoltern a/A III - Wädenswil V 5:5. - Gruppe 6: Wädenswil VI - Chur III 7:3.