> Zurück

2. Liga: Punkt gerettet

Schönbächler Paul 08.02.2019

Sah es in der 2. Liga lange Zeit nach einer Kanterniederlage der Wädenswiler Tischtennisspieler aus, so konnten sich Nicolas Stocker, Fabio De Conto und Mikko Lehto mit drei Erfolgen in der letzten Einzelrunde wenigstens noch einen der zu vergebenden vier Punkte sichern. Zuvor war das Glück dem Trio alles andere als hold gewesen: Alle Fünfsatzpartien waren zu Gunsten von Tabellenführer Neuhausen ausgegangen, der sich mit dem gewonnenen Doppel bereits mit 0:7 auf dem Weg zu einem "Stängeli" wähnte. Die Linksufrigen haben drei Runden vor Meisterschaftsschluss einen genügend grossen Vorsprung auf die Abstiegsplätze, sodass sie nun gegen die besser klassierten Teams in den verbleibenden Partien unbelastet werden aufspielen können.

 

2. Liga, Gruppe 2: Wädenswil IV - Neuhausen IV 3:7.